Werbung

GoPro Studio für Windows

  • Kostenlos
  • In Deutsch
  • V 2.5.11.5350
  • 3.4
  • (2270)
  • Sicherheitsstatus

Softonic-Testbericht

GoPro Studio: Kostenlose Videobearbeitungssoftware für Anfänger und Fortgeschrittene

GoPro Studio ist eine kostenlose Videobearbeitungssoftware des Actioncam-Herstellers GoPro. Besonders Anfängerinnen und Anfänger profitieren von den einfach zu bedienenden Funktionen des Tools. Die Anwendung ist für Windows und Mac OS verfügbar.

Was kann GoPro Studio?

GoPro Studio ist die Vorgängeranwendung von GoPro Quik und erlaubt genau wie diese Software die einfache Bearbeitung von Videos. Dabei sind die Anwenderinnen und Anwender nicht darauf beschränkt, Clips von GoPro-Kameras in das Programm zu laden. Auch die Aufnahmen von Smartphones und Nikon- oder Canon-Digitalkameras oder digitalisierte Videos von analogen Kameras können importiert werden.

Nach dem Import eines oder mehrerer Clips können diese je nach Bedarf zunächst einem Rohschnitt (Trimming) unterzogen werden. Das ist beispielsweise sinnvoll, wenn klar ist, dass aus einer längeren Aufnahme nur ein Teil gebraucht wird. Später ist auch der bildgenaue Schnitt möglich, um Videos zum Beispiel an den Takt der Hintergrundmusik anzupassen.

Wie einsteigerfreundlich ist GoPro Studio?

Gerade unerfahrene Benutzerinnen und Benutzer profitieren von der einfachen Oberfläche des Programms. Eine besondere Funktion, die andere Software in dieser Form nicht anbietet, sind die sogenannten Templates. Diese Schnittvorlagen inklusive Hintergrundmusik sind bereits im typischen GoPro-Stil geschnittene Videos. Die Nutzerinnen und Nutzer können ihre Clips einfach in die Vorlage ziehen und erhalten automatisch ein genau zur Musik passendes Video.

Schade ist allerdings, dass die Anzahl der Templates beschränkt ist und es nicht möglich ist, eigene Vorlagen dieser Art zu erstellen. Auch ansonsten erkauft sich GoPro Studio die Einfachheit der Bedienung durch einen eher beschränkten Funktionsumfang. So ist es zum Beispiel nicht möglich, mit beliebig vielen Tonspuren zu arbeiten.

Nichts für Profis

Aus diesem Grund werden zwar etwas fortgeschrittenere Nutzerinnen und Nutzer noch mit der Anwendung zufrieden sein und sich über automatische Funktionen zum Drehen des Bildes und vereinfachte Farbkorrektur freuen. Auch die Möglichkeit, Keyframe-Animationen wie etwa nachträgliche Zooms einzufügen, ist gelungen. Profis, die es gewohnt sind, eigene Einstellungen vorzunehmen, werden mit den Features von GoPro Studio allerdings nicht glücklich.

Denn auch professionellere Videoschnittprogramme wie Adobe Premiere Pro oder Final Cut Pro bieten einfache Möglichkeiten, kurze Videos schnell und mit geringem Aufwand zu schneiden. Professionelles Color Grading ist zum Beispiel mit DaVinci Resolve möglich.

Welche Systemvoraussetzungen hat GoPro Studio?

GoPro Studio steht für Windows 7, Windows 8 und Windows 10 sowie für Mac OS ab Version 10.9 zum Download zur Verfügung. Die Hardwareanforderungen sind auf beiden Plattformen moderat: 4 GB RAM und ein Dual Core Intel Prozessor reichen aus, um GoPro Studio zu nutzen. Um Videos in 4K zu bearbeiten, empfiehlt GoPro mindestens eine Intel-HD-4000-Grafikkarte.

Welche Alternativen zu GoPro Studio gibt es?

GoPro Studio ist ohne Zweifel eine der am einfachsten zu bedienenden, kostenlosen Videobearbeitungsanwendungen. Allerdings ist das Programm mittlerweile etwas in die Jahre gekommen und wird seit Veröffentlichung des Nachfolgers GoPro Quik nicht mehr weiterentwickelt. Daher kann der Blick auf alternative Anwendungen sich lohnen. Auch deshalb, weil die Funktionen sehr stark auf den Schnitt schneller Action-Videos fokussiert sind.

Besonders populär ist zum Beispiel Filmora. Die Anwendung hat mehr Funktionen als GoPro Studio und ist ähnlich einfach zu bedienen. Aber auch mit dem mit Mac OS mitgelieferten iMovie lassen sich tolle Ergebnisse erzielen. Noch geringere Hardwareanforderungen als GoPro Studio stellt die Open-Source-Anwendung Avidemux.

Kostenlos, aber nicht mehr taufrisch

GoPro Studio ist eine gelungene Anwendung für die schnelle Bearbeitung von Videos. Besonders mit Musik unterlegte Actioncam-Videos lassen sich damit rasch und in professioneller Qualität für YouTube und Facebook zurechtmachen. Allerdings ist die Anwendung nicht mehr ganz neu und wird nicht länger weiterentwickelt. Schade ist auch, dass die Software nicht auf Deutsch zur Verfügung steht.

Der Download kann sich aber vor allem für Nutzerinnen und Nutzer, die nur über ältere Hardware verfügen, dennoch lohnen. Die Nachfolgeanwendung GoPro Quik ist etwas ressourcenhungriger. Ansonsten ist diese neue Version der Software dem alten GoPro Studio vorzuziehen.

Vorteile

  • Einfach zu bedienen
  • Kann Hintergrundmusik in Videos einfügen
  • Kann auch mit Nicht-GoPro-Videos umgehen
  • Bearbeitung mit Schnittvorlagen möglich

Nachteile

  • Vergleichsweise wenige Funktionen
  • Keine Unterstützung für beliebig viele Audiospuren
  • Kann nur mit wenigen Dateiformaten umgehen
  • Wird nicht weiterentwickelt

Frühere Versionen


GoPro Studio für PC

  • Kostenlos
  • In Deutsch
  • V 2.5.11.5350
  • 3.4
  • (2270)
  • Sicherheitsstatus

Nutzer-Kommentare zu GoPro Studio

  • Anonymous

    von Anonymous

    nicht zu empfehlen... selbst Wimdows Movie Maker 1000 mal besser.
    Lassen sich keine Videos importieren... Kamera wurde auch nicht erkannt.
    Pros: kostenlos
    Cons: englisch
    installation von QuickPlayer erforderlich


Werbung

Alternativen zu GoPro Studio

  1. Pinnacle Studio

    24
    • 3.2
    • (3873 Bewertungen)

    Virtuelles Videostudio

Entdecken Sie Apps

Werbung

Werbung

Die Gesetze zur Verwendung dieser Software variieren von Land zu Land. Wir ermutigen oder dulden die Verwendung dieses Programms nicht, wenn es gegen diese Gesetze verstößt.